Bevor wir mit dem Fußballtraining beginnen, sollten wir unser zentrales und peripheres Nervensystem aktivieren.

Unsere Schaltzentrale sollte die Chance erhalten, sich auf das Training vorzubereiten.

Da unsere Gelenke der Kraftüberträger auf die Muskulatur sind, sollten diese auch entsprechend aktiviert und bewegt werden, besonders, wenn wir oft und viel sitzen.

In unter fünf Minuten kannst Du als Fußballer u. a. die im Video gezeigten Übungen für das neuronale Aktiveren dieser Gelenke machen:

  • Sprunggelenke
  • Kniegelenke
  • Hüftgelenke
  • Schultern
  • Ellbogen
https://youtu.be/XQoSvH5Qp7Q