Im fortgeschrittenen Alter fällt einem vielleicht nicht mehr alles so leicht und die Beweglichkeit schränkt uns ein, vor allem, wenn man einen „Sitzberuf“ hat.
Deshalb ist es umso wichtiger dran zu bleiben und immer mal wieder zu schauen, was der Körper noch kann und Übungen wie den Skorpion King oder die Kerze auszuprobieren oder auch die Hüftbeuger mal wieder ein wenig zu dehnen.

Seid mutig und versucht es gleich mal! 😉

Die Beweglichkeit ist die Basis jeglicher sportlicher Betätigung, aber auch im Alltag wird es zunehmend wichtiger, die Beweglichkeit gezielt zu trainieren.

In anderen Blogeinträgen hier auf meiner Homepage habe ich es bereits geschildert. Die Zeit, wo Kinder kurz nach dem Mittag von der Schule nach Hause kamen und viel Zeit draußen verbrachten, ist leider vorbei.

Heute haben die Kinder und Jugendlichen einen langen Stundenplan und sitzen viel. Das bedeutet, das Klettern, Turnen, Springen, Kriechen, etc. was es früher gab, heute nach dem Fußball- oder Athletiktrainining sowie zu Hause durch einige Beweglichkeitsübungen ersetzt werden muss.

Das Beweglichkeitstraining stellt außerdem eine Verletzungsprävention dar und hält den Menschen jung.

In diesem Video seht Ihr ein paar Übungen, die ich speziell für Fußballer ausgewählt habe.

Beweglichkeit ist die Basis jeglicher sportlicher Betätigung!
Am Ende eines Fußball- oder Athletiktrainings oder auch zu Hause sollten die Kinder und Jugendlichen also immer auch ein wenig für die Beweglichkeit tun, z. B. in Form der Übungen in diesem Video.
Heutzutage haben die Kinder sehr lange Schulzeiten und sitzen viel zu lange. Ich bemerke eine Tendenz, dass viele Menschen nicht mehr aufrecht gehen können, sie bekommen sogar Rückenschmerzen, dass kommt oftmals durch eine Verkürzung ihrer Hüftbeuger-Muskulatur. Dagegen lässt sich einiges tun, vor allem dehnen und Faszientraining.