Dem Fußball Sportreport 2020 der VBG* nach stehen die Sprunggelenksverletzungen mit 13,9% auf dem 3. Platz der Wettkampfsverletzungen.

Auf Platz 1 stehen Oberschenkelverletzungen mit 25 % und Kniegelenksverletzungen mit 14 %.

Wichtig zu wissen ist, dass viele dieser Sprunggelenksverletzungen zu vermeiden sind bzw. man ihnen vorbeugen kann durch Präventionstraining.

Schon im sehr jungen Alter kommen Spieler auf mich zu, um zu fragen, was sie für die Sprunggelenksbeweglichkeit und Verletzungsprävention tun können, auch welche Maßnahmen zu ergreifen sind für die Rehabilitation.

In einer kleinen Serie möchte ich hier zeigen, welche Möglichkeiten es gibt.

In diesem Video zu sehen:

Angefangen mit dem Knee-to-Wall Test, um die Sprunggelenksbeweglichkeit zu testen.

Der Einbeinstand, ob auf dem Boden oder auf einem Luftkissen ist eine Option, die Balance zu trainieren und die Bänder und Muskulatur im Sprunggelenk zu stärken. Gleichzeitig kann auch das Gleichgewichtssystem und die Augenmuskulatur trainiert werden, indem Ihr den Augen den Fixpunkt nehmt oder den Kopf in verschiedene Richtungen bewegt.

Des Weiteren können die Sprunggelenke gestärkt werden durch Übungen wie:

  • Kniebeugen auf Zehenspitzen
  • seitliche Einbeinsprünge

Denkt daran, unsere Füße tragen uns ein Leben lang! Besonders im Sport werden die Füße sehr stark beansprucht.

Sie verdienen die größtmögliche Pflege von uns!

Probiert die Übungen doch gleich mal aus! 😉

*Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gesetzliche Unfallversicherung

https://youtu.be/d44WEMwxtWI

Dem Fußball Sportreport 2020 der VBG nach stehen die Sprunggelenksverletzungen mit 13,9% auf dem 3. Platz der Wettkampfsverletzungen. Auf Platz 1 stehen Oberschenkelverletzungen mit 25 % und Kniegelenksverletzungen mit 14 %.

Wichtig zu wissen ist, dass viele dieser Sprunggelenksverletzungen zu vermeiden sind bzw. man ihnen vorbeugen kann durch Präventionstraining.

Schon im sehr jungen Alter kommen Spieler auf mich zu, um zu fragen, was sie für die Sprunggelenksbeweglichkeit und Verletzungsprävention tun können, auch welche Maßnahmen zu ergreifen sind für die Rehabilitation.

In einer kleinen Serie möchte ich hier zeigen, welche Möglichkeiten es gibt.

In diesem Video zu sehen:

  • Angefangen mit dem Knee-to-Wall Test, um die Sprunggelenksbeweglichkeit zu testen.
  • Der Einbeinstand, ob auf dem Boden oder auf einem Luftkissen ist eine Option, die Balance zu trainieren und die Bänder und Muskulatur im Sprunggelenk zu stärken.
  • Des Weiteren ist es wichtig, auch die Muskulatur unter dem Fuß sehr regelmäßig auszurollen, angefangen mit einem Tennisball, später mit einem Faszienball, der nicht so stark nachgibt.

Denkt daran, unsere Füße tragen uns ein Leben lang!

Besonders im Sport werden die Füße sehr stark beansprucht.

Sie verdienen die größtmögliche Pflege von uns!

Probiert die Übungen doch gleich mal aus! 😉

https://youtu.be/-fVTI0nY7gs