Selbstverständlich kann das Sensomotorik-Training auch mit Bällen durchgeführt werden, ist aber als ein weiterer Schwierigkeitsgrad zu sehen.

Zunächst sollten die Kinder lernen, auf ihre Sinne zu vertrauen, den eigenen Körper zu spüren, zu verstehen, welcher Reiz welche Bewegung zur Folge hat bzw. haben soll.

Sind die Kinder geübt, kann man den Ball dazu nehmen.

So langsam geht es weiter mit den nächsten Videos auf Youtube. AUFREGEND!!! 🙂
Athletiktraining muss nicht immer ohne Ball sein. Gerade bei den jungen Spielern ist es schön, wenn sie zum Aufwärmen auch den Ball am Fuß haben. Und die Technik und das Ballgefühl können immer wieder geschult werden. Was für die Kinder gut ist, kann für Erwachsene nicht schlecht sein 😉
Natürlich ist das Aufwärmtraining mit Ball erweiterbar…