Selbstverständlich kann das Sensomotorik-Training auch mit Bällen durchgeführt werden, ist aber als ein weiterer Schwierigkeitsgrad zu sehen.

Zunächst sollten die Kinder lernen, auf ihre Sinne zu vertrauen, den eigenen Körper zu spüren, zu verstehen, welcher Reiz welche Bewegung zur Folge hat bzw. haben soll.

Sind die Kinder geübt, kann man den Ball dazu nehmen.