Schnelle Entscheidungsfindungen auf dem Fußballplatz oder bei anderen Sportarten stehen immer mehr im Trainingsfokus.

Die Spiele werden immer schneller, da müssen auch zur richtigen Zeit in schnellster Geschwindigkeit die richtigen Entscheidungen getroffen werden.

Um nun die schnellen Entscheidungsfindungen zu trainieren, müssen ganz unterschiedliche Gehirnareale angesprochen werden. Das Gehirn möchte gefordert werden und dieses tun wir, in dem wir ihm bestenfalls mehrere Aufgaben gleichzeitig geben:

  • für die Hände
  • für die Füße/Beine
  • für den Kopf
  • vor allem für die Augen, denn ca. 85% aller Sinnesreize werden über die Augen erfasst und an das Gehirn/Rückenmark (Zentrales Nervensystem) gemeldet, wo die Reize verarbeitet werden und in Form von Bewegung ausgedrückt werden.

Probiert es doch gleich mal aus!

https://youtu.be/ohWLKgBh5hU